Seit den 1980er Jahren betreiben wir organisch-biologischen Gartenbau, anfangs auf einem gepachteten Hof südlich von München und seit 1991 in unserer eigenen Gärtnerei in Bruckmühl.

 

Auf über 1 ha Fläche bauen wir Gemüse aller Art an, von Kraut und Rüben über Blumenkohl, Brokkoli bis Lauch, Bohnen, Zucchini und natürlich Salat der verschiedensten Sorten.

In unseren Foliengewächshäusern wachsen im Sommer Gurken, Tomaten, Paprika und Auberginen. Davor und danach verlängern wir die in unserer Gegend relativ kurze Freilandsaison mit Salat, Spinat, Mangold, Radieschen und Kohlrabi. Auch im Winter ernten wir dort noch Feldsalat und Kräuter.

Vielseitiger Anbau im Wechsel mit Gründüngung, abwechslungsreiche Fruchtfolge sowie Mist von anderen Bio-Betrieben erhalten unsere Bodenfruchtbarkeit.

Wir sind anerkannter Bioland Betrieb und werden regelmäßig auf die Einhaltung der Bioland- und der EU-Richtlinien kontrolliert.

 

Kommen Sie uns doch einfach während den Öffnungszeiten in unserem Hofladen besuchen und erfahren Sie direkt vor Ort mehr über unsere Gärtnerei!

Öffnungszeiten des Hofladens:

Dienstag:
9.00 - 13.00 und 14.00 -18.00 Uhr
Freitag:
9.00 - 13.00 und 14.00 -18.00 Uhr
Samstag:
9.00 - 13.00 Uhr

Standort der Gärtnerei:
Forellenweg 21

Mittenkirchen / Wiechs
83052 Bruckmühl

Wöchentlich aktualisiert: Unser Angebot

Lieferschein 17-37.pdf
PDF-Dokument [288.7 KB]

Die Bioland-Gärtnerei Am Hainerbach hat als Pionierunternehmen der

Gemeinwohl-Ökonomie bereits 2011 die erste Gemeinwohl-Bilanz erstellt.

In ihr wird darüber berichtet, wie die Gärtnerei im Unternehmensalltag die Werte der Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit und der ökologischen Nachhaltigkeit lebt.

Mit mehreren hundert Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie setzt sie damit Zeichen für eine ethische Wirtschaftsweise.

 

Nähere  Informationen unter  http://gwoe-bayern.org/

 

Die Gemeinwohl-Bilanz wird gern auf Nachfrage zugeschickt.

nähere Informationen zu Bioland unter www.bioland.de